Türkisches Generalkonsulat Köln

Mitteilung des Generalkonsulats

Informationen Über Visaanträge , 30.12.2016

Gemäß dem Gesetz 6458 der Krankenversicherung muss der Antragsteller vor Reiseantritt für die Dauer des Visums eine Auslandskrankenversicherung vorlegen, die folgende Bedingungen erfüllt: 

1. Für plötzlich aufgetretene  Krankheiten (Mindestdeckungssumme für medizinische  Behandlung: 30.000.-€)

2. Krankentransport zum Arzt/Krankhenhaus

3. Krankenrücktransport zur Wohnadresse

4. Überführungskosten im Todesfall

Die Visagebühr  wird bei der Antragstellung entrichtet. Die vorausgezahlte Visagebühr wird, im Falle einer Ablehnung, nicht erstattet.

Türkisches Generalkonsulat Köln